Mittwoch, 17. November 2010

knick'n'clean

der frische Knick:
knick'n'clean  ist einfach anzuwenden und Lebensmittel bleiben wesentlich länger frisch, dadurch spart man bares Geld. Eine sichere Desinfektion im gesamten Kühlschrankinnenraum wird erreicht: 99,99 % der schädlichen Bakterien werden zuverlässig abgetötet und zudem wird die Entstehung von üblen Gerüchen verhindert.
 Förderung des Klimaschutzes durch einen 10% geringeren CO²- Ausstoß, da eine Temperatur von 7-8° C im Kühlschrank ausreichend ist.


  • Gebrauchsanweisung:
Für die Aktivierung von knick'n'clean knickt man den Stab, um das innenliegende Glasröhrchen zu brechen. Es stritt eine gelbliche Verfärbung ein und nach ca. 1 Stunde ist knick'n'clean einsatzbereit und kann in den oberen Bereich ihres Kühlschrankes gehängt werden. Am Besten notiert man sich das Aktivierungsdatum. Der hochwirksame  Wirkstoff tritt langsam durch den Spezialkunststoff in den Kühlschrankinnenraum aus und wird so kontrolliert an die Umgebung abgegeben.  knick'n'clean ist nach einem Monat verbraucht. Um die 100 %ige frische zu gewährleisten aktiviert man dann das nächste Stäbchen. knick'n'clean kann ohne Bedenken im Hausmüll entsorgt werden.

Ich werde nun testen und dann berichten, wie die Wirkung dieses Stäbchens ist.

Wer jetzt schon daran interessiert  ist, kann sich ausgiebig informieren oder knick'n'clean HIER bestellen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...