Samstag, 21. Dezember 2013

Der Kaesebrettgewinner und Aelplermagronen

Als Erstes möchte ich euch heute den glücklichen Gewinner des Käsebretts verkünden und außerdem noch ein sehr leckeres Schweizerkäse Rezept, das ich nachgekocht habe vorstellen.

Die Gewinnerin des Käsebretts wurde gerade mit der Hilfe von meinem Mann gezogen und freuen darf sich darüber die liebe  

Andrea D.


Herzlichen Glückwunsch Andrea! Bitte teile mir so schnell wie möglich deine Adresse mit und dein Gewinn wird umgehen versendet.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem schönen Käsebrett und dem integriertem Schweizer Käsemesser. ;)

Schweizer Käse - Appenzeller - Emmentaler und Sbrinz AOP

Schweizer Käse wird nach dem einzigartigen Schweizer Reinheitsgebot hergestellt. Für die Herstellung  wird Schweizer Milch der Spitzenklasse verwendet. Die  Käsespezialitäten aus der Schweiz werden bereits seit über 1000 Jahren nach altbewährten überlieferten Rezepturen meist in kleinen Familienbetrieben von Hand hergestellt. Auch bei Laktoseintolleranz kann der Schweizer Käse bedenkenlos verzehrt werden, weil bei der Käseherstellung der natürliche Laktosegehalt der Kuhmilch fast vollständig abgebaut wird.

Ich durfte drei verschiedene Schweizer Käsesorten testen und deshalb  kommt heute das erste Rezept mit Sbrinz AOP, das ich von den leckeren Rezeptenideen, die meinem Testpaket beigelegt waren nachgekocht habe.

Zutaten für traditionelle Älplermagronen mit Sbrinz AOP


Traditionelle Älplermagronen mit Sbrinz AOP

Zutatetn für 4 Personen:
300g Sbrinz AOP gerieben
3 EL Butterschmalz
2 Zwiebeln grob gehackt
50g Butter
300g geschälte Kartoffeln in groben Stücken
300 ml Sahne
350g kurze Makkaroni oder Penne
1/2l Gemüsebouillon
1/2 teelöffel Salz

Zubereitung:
In einem Topf mit  heißem Butterschmalz die Zwiebeln goldbraun braten. Die Butter zugeben, aufschäumen lassen, die Kartoffelstücke unterheben und 2-3 Min. mitbraten. Die ungekochten Nudeln darüber verteilen, mit der Gemüsebouillon begießen und salzen.

Mit Wasser auffüllen, bis die Nudeln mehr als 1cm mit Flüssigkeit bedeckt sind und ca. 8 Minuten ohne Deckel kochen. Dann die Sahne und den Sbrinz AOP daruntermischen. 2 Min. ziehen lassen und heiß servieren. 
Familienrezept von Thomas Schnider

Gericht - Traditionelle Älplermagronen mit Sbrinz AOP


Das Nachkochen dieses leckeren Rezeptes ging wirklich einfach und ich habe nur ein paar kleinere Abwandlungen vorgenommen, die ich meistens beim Kochen mit Sahne mache, nämlich die Sahne mit Milch gemischt, weil uns das  sonst meitst zu fettig wird und das Ganze zusätzlich kräftig mit Pfeffer und etwas Chillipulver gewürzt. Außerdem hatte ich keine Makkaroni im Haus, habe dafür einfach eine ähnlich Nudelsorte verwendet. Ansonsten habe ich alle Angaben so wie sie im Rezept vorgegeben waren schrittweise befolgt und was soll ich sagen, es hat einfach super lecker geschmeckt. Ich kann euch nur empfehlen, dieses tolle Schweizerkäse Rezept einfach selber einmal nachzukochen. 
Demnächst werde ich euch dann noch ein weiteres Schweizer Käse Rezept vorstellen. Laßt euch überraschen!
 

11 Kommentare:

  1. Glückwunsch an die Gewinnerin ;-) Schön, dass du auch testen konntest. Ich werde auch noch ein paar Rezepte ausprobieren. Hat das mit Nudeln zusammen mit Kartoffeln wirklich geschmeckt? Ich zögere noch es nachzukaufen, weil ich den Kartoffelgeschmack mit Nudeln seltsam finden würde. LG und ein schönes 4. Advent-Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja den selben Gedanken hatte ich auch, ob das wohl passt. ;) Es hat aber wirklich gut geschmeckt, wobei es wahrscheinlich auch ohne die Kartoffeln lecker gewesen wäre.

      Löschen
    2. ok dann probiere auch mal, danke ;-) LG

      Löschen
  2. Ich kann mir das auch nicht vorstellen..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi,

    ich habe gerade Deine Mail entdeckt und bin natürlich gleich erstmal hierher gekommen, um mich für das tolle Gewinnspiel und den super Preis zu bedanken!
    Ich freue mich total, dass ich gewonnen habe, aber nicht nur ich! Meine Männer freuen sich mit, denn gerade die Jungs und ich lieben Käse... ;)

    Eine Mail mit meiner Adresse kommt gleich noch bei Dir an. Vielen Dank nochmal und bereits jetzt schon mal ein wunderschönes Weihnachtsfest 2013 für Deine Familie, Ivy und Dich! ;)

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea, dann wird dein Gewinn diese Tage versendet. Ich wünsche dir und deiner Familie auch ein wunderschönes Weihnachtsfest. ;)

      Löschen
  4. da gratulier ich doch auch mal ganz herzlich, ich werd das Rezept mal nur mit nudeln nachkochen;Nudeln gehen bei meinen lieben hier ja fast immer
    Wünsche die einen schönes und ruhiges Adventswochenende;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, das wünsche ich ebenso.^^

      Löschen
  5. das sieht ja super lecker aus!
    einen schönen 4. advent wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen glückwunsch♥ Das Rezept klingt aber lecker... Schönen Nachmittag wünsch ich Dir noch

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Eindrücke, wirklich sehr schön <3 Schöne Feiertage wünscht HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...