Samstag, 21. Februar 2015

Die Freizeit geniessen



Ich gebe es zu, ich bin ein absoluter Genussmensch. Ich esse sehr gerne leckere Speisen, egal ob süß oder deftig und auch zu einem Glas Wein, auf einer Feier oder einem Gläschen Bier im Sommer zur Brotzeit im Biergarten sage ich nicht nein. ;) Wenn man alles in Maßen zu sich nimmt, dann soll es auch nicht ungesund sein. ;)





So geniesse ich meine Freizeit. Gerade an den Wochenenden rauche ich zwischendurch auch gerne einmal eine Zigarette, aber nur wenn es gerade passt und das dann aber ganz ohne Reue, weil es schließlich nur hin und wieder ist. Vor vielen Jahren habe ich noch häufiger geraucht als heute, aber ich hatte schon immer irgendwie das Gefühl noch nie eine richtige Raucherin gewesen zu sein. Eher bin eine Gelegenheitsraucherin wie man so schön dazu sagt. Ich hatte nämlich nie sonderlich Probleme damit, wenn ich einmal ein, zwei oder sogar mehrere Tage hintereinander keine Zigarette rauchen konnte. So ist es auch bis heute geblieben. Als damals mein erster Sohn zur Welt kam, habe ich sofort ganz ohne Probleme mit dem Rauchen aufhören können, so wie es sich für eine werdene Mama auch gehört. Genauso habe ich es dann auch beim zweiten Sohn gemacht. Mir  hätte es auch  gar nicht geschmeckt und ich hätte das niemals mit meinem Gewissen vereinbaren können, schon aus Angst mein Baby dadurch zu gefährden.  Auf Partys, bei Geburtstagfeiern oder einem besonderen Anlass, rauche ich heute immer noch gerne einmal eine Zigarette und das ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Vor einiger Zeit habe ich dann weil ich neugierig war einmal eine e-Zigarette aus einem elektrische Zigaretten Shop ausprobiert. Ein Freundin von mir, hatte nämlich dank dieser e-Zigaretten geschafft, ganz mit dem Rauchen aufzuhören. Sie hat mich neugierig gemacht und so wollte ich das eben auch einmal ausprobieren und gerne wissen, ob so eine e-Zigarette denn überhaupt schmeckt. Als diese neuartige Zigarette dann ankam wurden die dazu gehörigen Liquids natürlich alle durchprobiert. Ich muß sagen, es war gar nicht schlecht vom Geschmack her. Nur bei mir rentiert sich so eine e-Zigarette nicht, weil ich wie gesagt so selten rauche. Als meine e-Zigarette länger herumlag , dann funktionierte sie nach einiger Zeit nicht mehr richtig. So war das zumindest bei meinem Testobjekt.
Trotzdem bin ich selber davon überzeugt, dass eine e-Zigarette weniger schädlich ist. Ob es stimmt weiß ich nicht, aber dazu habe ich neulich erst wieder einen Beitrag gelesen, in dem stand, dass der Raucher bei einer Tabakzigarette ein Gemisch aus über 4500 Substanzen einatmet von denen 450 krebserregend sein sollen. Nur ein Gramm Tabak wird in einer herkömmlichen Zigarette verarbeitet. Das wußte ich bisher auch noch nicht.
Bei der e-Zigarette ist es anders, denn hier wird eine Lösung, die Nikotin und Geschmacksstoffe enthält, nicht verbrannt sondern verdampft. Der inhalierte Dampf enthält also das Nikotin. Die Beimengungen von krebserregenden Stoffen soll hier weitaus weniger sein, als bei einer Tabakzigarette. Jedoch werden auch hier einzelne Nikotinbegleitende Giftstoffe eingeatmet. Hier soll aber die Trägersubstanz ein geringeres Schädigungspotenzial haben. Nur kann es sein, dass die Heizspirale kleinere Mengen an Nickel abgibt, was unter Umständen gesundheitsschädigend sein kann. Aber gerade wenn jemand das Rauchen aufhören will, finde ich e-Zigaretten gut dazu geeignet.
Allerdings ist immer zu beachten, egal ob man eine normale Zigarette oder e-Zigarette raucht , dass das Rauchen erst ab 16 Jahren erlaubt ist.

2 Kommentare:

  1. Ich bin ganz stolz behaupten zu können, dass ich noch nie geraucht habe und auch noch nie das Verlangen nach dem "probieren müssen" hatte... bin ganz froh darüber, weil sehr viele in unseren Familien rauchen und es eben nicht schaffen (wollen) damit aufzuhören... allerdings rauchen die auch um einiges mehr als du hier angegeben hast... :-(

    Im grundsätzlichen Punkt gebe ich dir aber vollkommen Recht: wenn man etwas in Maßen zu sich nimmt und ordentlich genießt, sollte es sich auch nicht so negativ auf den Körper auswirken, wenn man ansonsten doch ganz vernünftig ist! :)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. ich rauche schon knapp 20 Jahre ,Schwangerschaften und Stillzeiten mal ausgenommen, da hab ich nicht geraucht, leider hab ich danach immer wieder angefangen weil ich den Rauchgeruch von meinem Schatz da so ganz u gar nemmer leiden konnte als ich nicht geraucht hab. Vielleicht wäre für uns da eine E-Zigarette mal eine Möglichkeit weniger zu rauchen bzw ganz aufzuhören, am liebäugeln bin ich mit so einem teil zumindest schon länger.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...