Freitag, 20. März 2015

alsa nature - fuer einen gesunden Hund

Amy testet Aloe Vera Dirketsaft und Nachtkerzenöl
Unsere Boxerhündin Amy leidet immer noch an den Begleiterscheinungen der Allergie die sie hat. Sie kratzt sich öfter als normal und leckt manchmal auch ihre Pfoten. Eine Augenentzündung hat sie auch gerade hinter sich gebracht und auch in den Ohren hatte sie schon ein paarmal eine Entzündung. Im Moment bekommt sie nur ein bestimmtes Futter und ich gebe ihr gesunde Zusätze ins Futter um das Ganze jetzt schnell in den Griff zu bekommen.




Von der alsa - Hundewelt teste ich gerade mit Amy den AloeVera Direktsaft und das Nachtkerzenöl. 
Diese beiden Produkte möchte ich euch deshalb heute gerne vorstellen.

alsa-hundewelt - Aloe Vera Dirketsaft und Nachtkerzenöl

Der alsa-nature Aloe-Vera Direkt- Pflanzensaft aus biologischem Anbau soll die Abwehrkräfte steigern und das Immunsystem stärken. Fast jeder weiß mittlerweile, dass Naturprodukte hier einen wichtigen Beitrag leisten können. Schon viele Jahre verwenden wir Naturprodukte als  Alternative oder zur Beigabe zu den normalen Medikamenten. Der Aloe Vera Direktsaft von alsa  hat viele gesunde Inhaltsstoffe, wie Selen und Zink, Magnesium und Calcium aber auch Vitamine, Aminosäuren und Flavonoide. Der Aloe-Vera Direktsaft kann sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden. Er kann Haut- und Fellirritationen, Schwächungen des Immunsystems oder Magen-Darm-Probleme positiv beeinflussen. Bei Gelenkproblemen kann Aloe-Vera  zusätzliche Linderung neben den herkömmlich verabreichten Medikamenten verschaffen.
Als Fütterungsempfehlung soll man pro kg Körpergewicht 1 ml Aloe-Vera-Direktsaft geben. Dieser kann sowohl ins Trinkwasser als auch ins Futter gemischt werden. Vor Gebrauch sollte die Flasche geschüttelt werden. Nach dem Öffnen muß die Flasche im Kühlschrank gelagert und innerhalb eines Monats aufgebraucht werden.

alsa-hundewelt - Aloe Vera Dirketsaft

alsa-hundewelt - Nachtkerzenöl

Das alsa - Hundewelt Nachtkerzenöl wird aus den Samen der Nachtkerzen gewonnen. Wertvolle Fettsäuren wie Linol, Gamma-Linolen, Palmitin und Arachnin sind in diesem Öl enthalten.  Schon die Indianer Nordamerikas sollen die Nachtkerzen genutzt haben. Das alsa-nature Nachtkerzenöl wird besonders bei Haut- und Fellproblemen empfohlen und soll zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und des Nervensystems beitragen.
Großen Hunden, so wie meiner Boxerhündin Amy sollen 2-3 Teelöffel täglich unter das Futter oder ins Trinkwasser gemischt werden.
Boxerhündin Amy im Frühling

Amy bekommt nun seit ca. zwei Wochen beide Präparate täglich unters Futter gemischt.  Ihre Augen sind  bei weitem nicht mehr so rot wie noch vor einigen Tagen. Um genaueres sagen zu können müssen wir jedoch noch etwas Geduld haben. Vom Nachtkerzenöl habe ich ein paar Tropfen in eine Lotion gegen den Juckreiz gemischt und reibe sie damit öfter an den juckenden Stellen ein, was auch sehr gut hilft. Zusätzlich habe ich jetzt auch noch ein Aloe Vera Spray bestellt. Mit Aloe Vera hatte ich nämlich schon bei meiner verstorbenen Boxerhündin Ivy gute Erfahrungen gemacht. Die Arme hatte zwei Jahre hintereinander einen sogenannten "Hot Spot" und diesen bekamen wir damals dank des Aloe Vera Sprays sehr gut in den Griff.
Nun hoffe ich, dass bei Amy, neben den Salben und Bädern die wir immer noch regelmäßig verwenden müssen, die beiden Produkte aus der alsa- Hundewelt zusätzlich beitragen, dass sie bald wieder ganz fit ist. Wir sind aber auf dem besten Weg.  ;)

4 Kommentare:

  1. Das Nachtkerzenöl für unsere Knuschkugeln kannte ich auch noch nicht! Halte mich auf jeden Fall auf dem Laufenden... Den Direktsaft in einem Monat nach Anbruch leer zu bekommen, sollte bei unseren keine Probleme darstellen ;o) Bei 1 ml pro Kilo Körpergewicht *lach*... Hab ich somit wieder etwas von Dir gelernt, DANKE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich gerne Miriam. Ja, das mit dem Dirketsaft ist bei unseren kein Problem. :D und wenn jemand einen kleineren bzw. leichteren Hund hat, dann kann er den Saft auch selber einnehmen. Ist ja auch für uns Menschen gesund. ;)

      Löschen
    2. klingt ALLES sehr gut, habe bisher noch nichts davon gelesen, oder gehört.
      Muß mich mal auf der Seite von alsa umsehen, unser Luiz könnte auch Aloe-Vera vertragen.
      Schaden kann es ja nie, zumal es ein Naturprodukt ist.
      Und was für ein Tier GESUND sein soll, warum nicht auch für Erwachsene ;-)
      Super Beitrag und viel Gesundheit für die Kleine Emy

      LG Biggi

      LG Biggi

      Löschen
    3. Ja genau Biggi und danke schööön ;)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...