Mittwoch, 22. April 2015

Natuerlich und gesund versorgt mit Vetpro

Diät-Alleinfuttermittel von Vetpro
ANZEIGE
Mir liegt die Gesundheit unserer Boxerhündin sehr am Herzen und deshalb bekommt sie wegen ihrer Allergie unter der sie leidet, im Moment nur eine ganz bestimmte Nahrung gefüttert.
Wir durften dazu drei verschiedene Produkte von Vetpro mit Amy testen und ich möchte euch heute darüber berichten.


Vetpro hat sich zum Ziel gesetzt, Tiere, wie Hunde , Katzen, Pferde und Kleinsäuger bei bestimmten gesundheitlichen Problemen und danach individuell zu versorgen. Dazu bietet der Shop ein großes Sortiment an hochwertigen Alleinfuttermitteln, Spezial-Diätfutter und verschiedenen Snacks, sowie Nahrungsergänzungsmittel und diversen Pflegeprodukten mit vielen natürlichen Zutaten an.  Die passende Ernährung ist aber nicht gleichbedeutend mit dem richtigen Futter und deshalb hat Vetpro ein einzigartiges Rationsberechnungsprogramm entwickelt mit dem man den Tagesbedarf des Tieres anhand seines Energiebedarfs, des Alter und  einer evtl. medizinischen Indikation, ausrechnen kann.

Wurst, Pferd und Kartoffel - Diät-Alleinfuttermittel von Vetpro

Wir haben von Vetpro Würste getestet. Hierbei handelt es sich um ein Diät-Alleinfuttermittel für Hunde zur Minderung von Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen. Die schmackhaften Würste mit der einzigen Proteinquelle aus Pferdefleisch und Kartoffeln als Kohlenhydratquelle haben Amy sehr lecker geschmeckt. Ich hatte bei Amy bemerkt, dass sie kein Trockenfutter mehr verträgt, da sie bei der Fütterung von Trockenfutter nicht nur ihre Pfötchen geleckt, sondern zum Schluß auch ihr Gesicht/Nase blutig gekratzt hatte. Bereits nach zwei Tagen mit der Fütterung von diesen Würsten, lies der Juckreiz deutlich nach und das Gesicht/ Nase ist mittlerweile wieder verheilt und der Juckreiz verschwunden.

Vetpro Würste - Diät-Alleinfuttermittel



Boxer Amy beim Futtertest von Vetpro


Im Moment muß ich Amy jeden zweiten Tag die Pfötchen mit einem speziellen Shampoo gegen den Juckreiz waschen . Bei unserem dritten Testprodukt handelt es sich um das Nano-Cutan Shampoo. Sobald ich merke, dass Amy anfängt ihr Pfoten zu lecken. wasche ich ihr diese nach Anleitung auf der Flasche mit diesem Shampoo und sofort lässt der lästige Juckreiz nach.  Das darin enthaltene Chlorhexidinshampoo dient der Reinigung von Haut und Fell bei Hunden und Katzen. Der Schaum der beim Shampoonieren entsteht unterstützt das Beseitigen abgestorbener Hautzellen und anderer mikroorganischer Materialien und ist somit bestens zur Unterstützenden Behandlung von Hautproblemen geeignet.

Nano-Cutan Shampoo von Vetpro

Das mitgelieferte Trockenfutter (Vetpro Multi - Indikation), ein Diät-Alleinfuttermittel für Hunde zur Minderung von Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen (Futtermittel-Allergie, Atopie) welches auch als Eliminationsdiät geeignet ist, konnte ich Amy leider noch nicht füttern, da wir unsere Ausschlußdiät noch nicht abgeschlossen haben. Dies werden wir aber zu gegebener Zeit dann aber nachholen. Ich denke aber, dass es sich hierbei um ein sehr gutes Trockenfutter handelt.

Trockenfutter (Vetpro Multi - Indikation) von Vetpro

Übrigens gibt es bei Vetpro auch einen Blog, auf dem findet man interessante Artikel über  Futter/Fütterung und über die Tiergesundheit .Ich habe dort schon viele interessante Artikel zum Thema Ernährung gefunden und gelesen.
Bei Fragen wird man auch telefonisch beraten, beispielsweise welche Nahrung für den Vierbeiner in Frage kommt. Auf Wunsch werden dann sogar Futterproben versendet.
 
 
 
Die von mir vorgestellten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich schreibe hier lediglich meine persönliche und ehrliche Meinung.

12 Kommentare:

  1. Schön, dass es Amy geschmeckt hat ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabe,
    ich hoffe das es Amy langsam besser geht
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Vetpro Würste würde ich Bentley auch mal gerne probieren lassen! Wir wissen zwar zwischenzeitlich, dass die Ausschläge, die er bekommt, nix mit dem Futter zu tun haben, aber es wäre mal eine schöne, schmackhafte und gesunde Alternative für meinen Bub :o)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Gabi,
    das mit Amy ist wirklich nicht schön, sie kann dir ja auch nicht sagen wie sie leidet.
    Das ist bestimmt für dich selbst auch schwer wenn deine Amy so zu kämpfen hat.
    Ich hoffe ihr bekommt es gut in Griff.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja interessant. Unsere Maja ist da zum Glück ganz pflegeleicht.
    Pferdefleisch find ich allerdings nicht sooo toll.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum findest du das nicht so toll? Ist ja eigentlich doch dann bei jedem Fleisch das man füttert so. Wenn nichts anderes hilft, belibt einem da nicht die große Wahl. Es muß ja eine Fleischsorte verfüttert werden, die der Hund so noch nie bekommen hat. ;)

      Löschen
    2. Ach irgendwie finde ich, Pferde sind keine Nutztiere, wessen Fleisch man essen soll.
      Aber für Amy versteh ich das schon bei ihrer Vorgeschichte.
      LG

      Löschen
    3. Ja klar das schon. Leider geht es aber in manchen Fällen nicht anders, Anna.

      Löschen
  6. Unserer Mandy gehts leider auch noch nicht besser. Ausschluß haben wir auch schon gemacht - ohne Erfolg. Ob wir doch mal so einen Allergietest machen lassen sollten??
    LG und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Allergietest soll angeblich auch nicht genug aussagekräftig sein Christa. :/

      Löschen
  7. Da freut sich der Hund bestimmt :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche! Olga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...