Donnerstag, 3. Mai 2012

Die Wirkung von Hyaluronsäure



Hyaluronsäure ist eine natürlicherweise im Körper auftretende Substanz diese
als Feuchtigkeitsspeicher in der Haut dient und ihr Volumen gibt.
Die natürliche Hyaluronsäure wird dabei innerhalb von ein bis zwei Tagen vom Körper abgebaut und wird daher ständig ersetzt.

Leider nimmt mit zunehmendem Alter die Neubildung an Hyaluronsäure ab und damit auch die feuchtigkeits sowie volumenspendende Wirkung .
Da Hyaluronsäure die Fähigkeit besitzt, große Mengen Wasser zu binden (bis zu 6 Liter Wasser pro Gramm Hyaluronsäure) kann es vorkommen, dass mit zunehmendem Alter und abnehmender Menge an Hyaluronsäure im Körper, Probleme und Beschwerden auftreten können, nämlich überall dort , wo Wasser gebunden werden muss, wie zum Beispiel in den Bandscheiben, den Gelenken, den Augen und natürlich der Haut.

Hyaluronsäure kann Menschen helfen, die berufsbedingt, durch Übergewicht oder Sport belastet sind und dabei die vorzeitige Abnutzung der Gelenke verhindern. Regelmäßige Bewegung ist daher sehr wichtig, hier reicht aber schon normales Laufen, Wandern oder auch Radfahren aus.

Die Hyaluronsäure wird bereits seit vielen Jahren auch für ästhetische Behandlungen angewendet  unter anderem auch bei Gelenkathrose zur Verbesserung der Beweglichkeit, sowie bei Augenoperationen.

Da wir leider alle älter werden und unser Körper durch die täglichen, zum Teil doch stressvollen Tätigkeiten sehr beansprucht wird, ist es aber sinnvoll dabei natürliche Möglichkeiten zu nutzen, die den Alterungsprozess hinauszögern, denn wer möchte nicht sein jungendliches und frisches Aussehen solange wie möglich bewahren ? 




1 Kommentar:

  1. Guter Bericht,jetzt weiß ich auf je4den Fall mehr wie vorher;)
    da merke ich das ich doch eben nicht alles weiß und dazu lernen kann!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...