Sonntag, 12. Januar 2014

Highlights of the Week - traurige Tage

Noch immer sind wir sehr traurig über den Verlust unserer geliebten Boxerhündin Ivy und betrübte Tage liegen hinter und vor uns. Ivy war für uns etwas ganz besonderes und der Schmerz sitzt tief.


Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. 
Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben. 
Darum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Boxerhündin Ivy - *15.06.2003 -  ✝06.01.20014


Die letzten paar Tage ging es mir gar nicht gut. Ich hatte keinen Appetit und mein Magen und Darm spielten förmlich verrückt.
Immer wieder schaut man auf die leeren Plätze, wo die Maus gerne gelegen oder gegessen hat, egal ob es im Haus oder im Garten ist und es überkommt einem eine große Sehnsucht. Ich wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen um sie wieder in die Arme schließen zu können.

Eine Facebookfreundin, die mittlerweile ihren dritten Boxer besitzt, schrieb erst gestern einen wunderbaren Text, in dem sie die Wesenzüge des Boxers beschrieb, wie es keiner treffender hätte tun können. In vielen Büchern und Erzählungen war ihr nämlich aufgefallen, dass der deutsche Boxer immer als liebenswert, nervenstark, selbstbewusst und ausgeglichen beschrieben wird, es aber aber noch so viel mehr über den Boxer zu sagen gibt.
Die Augen blicken gutmütig und intelligent. Aggressivität und Falschheit kann man in ihnen nicht erblicken. Boxer sind extrem geduldig mit Kindern. Er kommt auch gut mit anderen Artgenossen und Haustieren klar, wenn man ihn behutsam ranführt. Er ist schlau, verspielt, energiereich niemals falsch oder heimtückisch. Seine Bewegungen sind lebhaft und anmutig. Seine Anhänglichkeit, Treue, Wachsamkeit und unerschrockener Mut als Verteidiger gegenüber seiner Familie. Die Rasse ist bekannt für ihre Courage und als guter Wachhund, der es versteht einen Eindringling mit seinem kraftvollen Körper in Schach zu halten. Mit Freunden sowie mit Fremden, die ihm freundlich gegenübertreten ist er gutartig und verspielt. Auch das Küssen und Schlecken ist seine große Leidenschaft; einmal nicht aufgepasst, hat er einem schnell quer durch das ganze Gesicht "geküsst". Er sucht gerne Körperkontakt und boxt, stößt oder springt andere an, um sie zum Spiel zu motivieren. Leider verstehen das nicht alle Menschen und Hunde und sie fühlen sich oft angegriffen. Fremden gegenüber weiß ein Boxer aber auch sofort, wen er mag und wen nicht  Da sie intelligent und sensible Tiere sind, sind sie einfach zu trainieren. Sie arbeiten gerne mit großer Begeisterung, deshalb sollte man ihn stets mit liebevoller Konsequenz aber niemals Strenge, Druck oder Gewalt erziehen. Der Boxer ist ein Muskelpaket, der trotzdem gerne schmust und bis ins hohe Alter ständig zum Spielen aufgelegt ist. Die andere Besonderheit ist die Fähigkeit des Boxers, seine Gesichtsnerven in feinen Abstufungen steuern zu können. Vom Boxer-Gesicht kann man im wahrsten Sinne des Wortes lesen. Während andere Hunderassen ihre Stimme einsetzen oder auch mit ganzem Körpereinsatz zu verstehen geben, wie ihnen zumute ist oder nach was ihnen der Sinn steht, beherrscht der Boxer das Vokabular der Kopfhaltungen und Blicke in Verbindung mit Stirnfalten, angezogenen oder hängenden Lefzen. Von lustig, freudig, verlegen, neugierig, erstaunt, wissbegierig, verdutzt, böse, traurig, ängstlich bis herablassend sind fast alle menschlichen Gesichtsausdrücke enthalten. Wie heißt es so schön“ jeder Hund hat eine Schnauze nur der Boxer hat ein Gesicht “. Vor allem, wenn er etwas Unerlaubtes gemacht hat, erkennt man dies an seinem Blick sofort. Wenn man ihn dann jedoch darauf anspricht, kommt der große Schauspieler im Boxer heraus und er sieht dich sofort mit seinem süßesten Unschuldsblick an ("Ich hab nichts getan, ich bin ganz brav!"). Er überspielt mit seiner fröhlichen Art manche Situationen in denen wir konsequent sein sollten. Alles was man kann ist lachen, was uns dazu verleitet ihm das ein oder andere durchgehen zulassen.

Diese Beschreibung passt so wie ich finde perfekt zum Boxer und ihr könnt mich vielleicht noch besser verstehen, warum ich meine kleine alte Boxeromi so liebte.

Jetzt werde ich aber zur Ablenkung wieder einmal meine lieben Bloggerfreundinnen besuchen und lesen und hoffen, dass es bei Miriam, Inka , Leane, Sandra und Christa, diese Woche nur schöne Nachrichten gibt.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!


24 Kommentare:

  1. ach wie schön, es ist immer so wahnsinnig schwer aber irgendwann wird auch in deinem leben wieder Platz sein für einen neuen und manchmal geht das schneller als man denkt. Dann freut sich Ivy und du auch

    AntwortenLöschen
  2. Du hast das wundervoll geschrieben.....ich möchte dich drücken und hoffe das du viel kraft hast....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dich zurück Siegrid. Auch dir vielen Dank!

      Löschen
  3. Meine liebe Gabi, ich bin sehr traurig, dass ihr eure liebe Ivy gehen lassen musstet. Aber ich bin mir ganz sicher, dass sie es nirgendwo besser gehabt hätte, als in euren liebevollen Händen. Sie vermisst euch sicher genauso sehr wie ihr sie und sie ist jetzt an einem besseren, schmerzfreien Ort und wird euch nie vergessen. Ich schicke dir ganz viel Kraft für die dunklen Stunden und die Beschreibung des Wesens eines Boxers ist wirklich wunderbar...

    Liebe Grüße, Inka

    AntwortenLöschen
  4. Sehr rührende Zeilen, die Du verfasst hast liebe Gabi!!! Ich finde die Beschreibung über "Boxer" sehr gelungen, sie bewegen...
    Drück Dich ganz dolle aus der Ferne und ich hoffe, dass es Dir und Deinen Lieben - trotz des schweren Verlustes - bald wieder ein wenig besser geht! Ivy wird immer in Eurem Herzen sein <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird sie mit Sicherheit, danke Miriam.

      Löschen
  5. Hallo liebe Gabi, das sind tolle Worte , ich bin immer noch sehr traurig und in Gedanken bei dir
    auch wenn Worte kein Trost sind , aber Ben & Aslan passen auf Ivy Maus bestimmt sehr gut auf
    gglg Leane und ich drück dich aus weiter Ferne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja deine Beiden haben sie sie sicher lieb empfangen!

      Löschen
  6. Sehr schöne Worte sind das Gabi. Und jeder kann dich verstehen und auch wie es dir geht. Leider kann man dir das nicht abnehmen oder dir einen Rat geben. Der Schmerz wird irgendwann leicht weniger, die Sehnsucht und die Liebe werden aber immer da sein.
    Deine süße Ivy schaut von oben runter und passt auf dich auf.

    Lass dich lieb drücken.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast das wundervoll geschrieben.! Drück dich
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Margit, dicken Drücker zurück!

      Löschen
  8. Das hast du total schön geschrieben :-)

    Erinnerungen sind mit das wertvollste das man hat, weil sie kann niemand nehmen. Und ich glaube ganz fest, dass Ivy dich aus dem Reich hinter der Regenbogenbrücke auch nie vergessen wird.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Ach Gabi, ich kann dich sooo gut verstehen. Ein Tier ist ein Familienmitglied und es tut so unendlich weh, wenn es von uns gehen muss.
    Ich schicke dir ganz viel Kraft und Stärke, dass ihr diese schlimme Zeit so gut es geht übersteht.
    Und vielleicht öffnet ihr ja irgendwann euer Herz für ein neues Familienmitglied <3

    Ich drücke dich ganz fest
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  10. Tut mir wirklich leid. Vor zwei Jahren habe ich meine Katze verloren die ich 19 Jahre lang hatte. Sie war wie eine Schwester für mich. Mitlerweile kann ich mit den Verlust umgehen, aber ich muss noch oft an Sie denken und träume auch ganz oft von ihr. Manchmal läuft noch ein Tränchen, weil sie wirklich etwas besonderes war.

    Wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit <3

    AntwortenLöschen
  11. Wenn ich das hier lese, wird mir gleich ganz schwer ums Herz und ich fühle mit dir. Die Erfahrung einen geliebten Hund zu verlieren, musste ich leider auch schon machen. Es ist schwer tröstende Worte zu finden. Aber ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

    AntwortenLöschen
  12. das hast du schön geschrieben, ich drück dich!

    AntwortenLöschen
  13. Boxer sind schon tolle Hunde und deine Ivy war mit Sicherheit eine der besten.
    Und nun lebt sie im immerwährenden Boxerhimmel. Du kannst sie in Liebe gehen lassen.
    Ganz viel alles Liebe!
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  14. schnieff.... Ich drück Dich aus der Ferne... Ich weiß, wie sehr der Verlust schmerzt, unsere Jacky ging vor knapp einem Jahr...

    AntwortenLöschen
  15. hallo Gabi...durch Zufall, wie es ja so oft so ist, bin ich auf deinen Blog heute gestoßen (hab deinen Bericht zum Thema Cattier gelesen und wollte dann eigentlich weiter, bin aber dann an dem schönen Bild deiner lieben Ivy hängen geblieben )
    ...musste dann einfach weiter lesen und bin somit nun mit den traurigen Ereignissen deiner letzten Tage vertraut...schon beim Lesen musste ich sehr an mich halten und mag mir garnicht vorstellen wie du dich fühlst...da dachte ich, ich lass dich wissen, dass du mein herzlichstes Beileid für deinen Verlust hast.
    Menschen mit einer solchen Tierliebe sind was besonderes und dürfen in dieser Welt nicht fehlen...

    Alles Liebe,
    Mia

    AntwortenLöschen
  16. meine Schwiegerleute haben 10 Jahre gebraucht, bis wieder eine Katze einziehen durfte - alles braucht seine Zeit und sie wird auch bei Euch kommen, auch wenn es nie ein Ersatz sein wird weil jedes Tier seine ganz eigene Persönlichkeit hat.

    Fühl dich gedrückt.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  17. Danke für euren lieben Worte!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...