Dienstag, 25. Februar 2014

Ohne Kaffee geht nichts

Bei uns wird täglich Kaffee getrunken und so ist es für mich sehr wichtig, dass es Kaffee gibt, der auch lecker schmeckt. Eine Freundin von mir besitzt einen tollen Kaffeevollautomaten und die Getränke daraus sind wirklich sehr gut.


Kaffeevollautomat

Um guten Kaffee zu erhalten, ist  aber nicht nur die Qualität der Kaffeebohnen ausschlaggebend, sondern natürlich auch die Maschine, in dieser der Kaffee zubereitet wird.
Schon länger spiele ich mit dem Gedanken mir  einen Kaffeevollautomaten zu kaufen, jedoch hat mich bisher meist der hohe Preis abgeschreckt, den  ein gutes Gerät kostet.
Mittlerweile besitze ich einen Espressokocher, eine Tassimo und eine Filterkaffeemaschine mit integrierter Mühle, die guten Kaffee aufbrüht und trotzdem würde mich so ein praktischer Kaffeevollautomat, den man bei fikashop.de zum günstigen Preis, gebraucht kaufen kann wirklich reizen. Da wir manchmal auch gerne einmal einen Espresso oder Cappuccino trinken, wäre ein solches Gerät ideal für uns, denn so könnte jeder mit nur einem Knopfdruck, das gewünscht Getränk erhalten und es würden auch nicht mehr so viele Maschinen auf der Küchenablage stehen und dadurch dann endlich wieder mehr Platz vorhanden.
Ein Kaffeevollautomat bietet viele Vorteile, denn  während eine Filterkaffeemaschine nur Filterkaffee produziert und ein Espressokocher ausschließlich Espresso macht, kann man mit einem Vollautomaten mehr oder weniger jede Art von Kaffeegetränken brühen. Klar kann man natürlich auch mit einem gewöhnlichen Espressokocher einen Cappuccino oder Latte Macchiato zubereiten, indem man die Milch gesondert erhitzt, aufschäumt und zum Schluss noch den Kaffee hinzufügt, aber trotzdem finde ich einen Kaffeevollautomaten viel Vorteilhafter, denn hier erfolgt der gesamte Brühvorgang automatisch und wird mit nur einem Knopfdruck ausführt.
Ein Kaffeevollautomat ist im Vergleich zu einer Kapselmaschine auch umweltfreundlicher, denn
bereits die Herstellung der Kaffeekapseln erfordert sehr viel Energie und zum Schluss bleiben die vielen Kaffeekapseln als Müll übrig. Bei einem Kaffeevollautomaten kann man das benutzte Kaffeepulver nämlich im Biomüll oder auf dem Komposthaufen im Garten entsorgen. Sehr praktisch finde ich auch, dass man bei einem Vollautomaten nicht ständig Filterpapier braucht wie es bei einer Filterkaffeemaschine notwendig ist.
Insgesamt kann ich also sagen, dass ein Kaffeevollautomat die richtige Wahl für Kaffeegeniesser wie uns wäre, denn so könnten wir ganz einfach und schnell eine ganze Reihe verschiedener Kaffeeköstlichkeiten geniessen und das durch einfache Bedienung und umweltschonendere Zubereitung.

Besitzt ihr einen Kaffeevollautomaten oder eine gewöhnlich Kaffefiltermaschine?
 
 

16 Kommentare:

  1. Ja, dann schau doch mal in "meinem kleinen Café vorbei.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. ich mag meinen Vollautomaten nicht mehr missen, da schmeckt der Kaffee mir persönlich meisst besser raus, wenn aber viel Besuch da ist und ich daher mehrere Kaffee gleichzeitig brauche wird hier immer noch die normale Filtermaschine genutzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Befürchung habe ich auch, dass wenn Besuch kommt, ich dann doch wieder zusätzlich noch extra eine Maschine brauche. Reizen würde mich so ein Teil aber schon! ;)

      Löschen
  3. Einen Vollautomaten werde ich mir in diesem Jahr zum Geburtag schenken. Immer kam was dazwischen :)

    So habe ich mehrere Maschinen: Pad, normale, Dolce und Tassimo :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selber schenken ist immer gut.^^
      Wow, gleich 4 Maschinen?, das ist aber schon viel! ;)

      Löschen
  4. Wir haben seit ein paar Monaten einen Vollautomaten und ich muss sagen, dass der schon echt praktisch ist.

    AntwortenLöschen
  5. Ja die Vollautomaten sind wirklich gut und der Geschmack ist sehr lecker. Kann ich nur empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  6. ich habe eine Tassimo, mein Freund einen Vollautomaten. Den Unterschied schmeckt man schon, wobei ich mir mit der Tassimo gerne auch andere Getränke auf Knopfdruck zubereite, Chai Latte, Kakao etc. Der beste Kaffee ist immer noch der gute, alter Filterkaffee im Büro, ohne den geht morgens gar nix.

    Liebe Grüße, Inka

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe einen Kaffeevollautomaten, aber noch ne Filterkaffeemaschine als Reserve. Aus dem Vollautomaten mit echten Kaffeebohnen schmeckt der Kaffee aber viel besser ;-) LG

    AntwortenLöschen
  8. Also ich brauch auch einen Kaffee um in die Gänge zu kommen. Im Büro haben wir jetzt einen Vollautomaten, das ist schon echt eine tolle Sache.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  9. Ohne meinen Kaffee geht nichts
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns steht noch die normale Filtermaschine, bin aber auch schon am überlegen mir einen Automaten zu holen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  11. Da ich ja gar keinen Kaffee trinke, bräuchte ich so etwas gar nicht. Allerdings trinkt mein Mann jeden Morgen seine Tasse und dafür reicht ihm eine normale Filterkaffeemaschine.

    AntwortenLöschen
  12. Ich besitze keinen Kaffeevollautomaten, aber in der Schwangerschaft darf ich eh nicht so viel Kaffee trinken :)

    AntwortenLöschen
  13. Mein Mann und ich sind überhaupt keine Kaffeetrinker! Wenn Besuch kommt, wird immer ein Tässchen frisch aufgebrüht - nach ganz alter Weise :-)

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...