Freitag, 18. April 2014

Mein Basteltipp - Welpenspielzeug

Wie ihr ja mittlerweile sicherlich alle mitbekommen habt, ist vor 4,5 Wochen wieder ein Boxerwelpe bei uns eingezogen. Amy möchte den ganzen Tag spielen und beschäftigt werden und so habe ich etwas tolles für sie gebastelt.

Die ersten Monate besitzen Welpen kleine spitze Milchzähne, bei denen man drauf achten sollte, dass sie sich diese nicht an zu harten oder ungeeigneten Gegenständen verletzen oder gar abbrechen könnte. Bereits vor knapp 11 Jahren als unsere verstorbene Boxerhündin Ivy bei uns einzog,  habe ich schon einmal so etwas tolles gebastelt und mich jetzt wieder daran erinnert und auch Amy nun auch solches Spielzeug gefertigt.

Für dieses Welpenspielzeug benötigt man nur wenige Dinge!

1 Softball (oder einen anderen weichen Ball)
1 alten Kniestrumpf
1 Schere

Bastelanleitung:

Den Ball steckt man in den Kniestrumpf und schiebt ihn ganz nach unten...

Material für Welpenspielzeug

...  und verknotet den Strumpf oberhalb des Balles.

Ball im Kniestrumpf- Welpenspielzeug basteln

 Dann schneidet man 1 cm breite Fransen in den Kniestrumpf


Fransen in selbstgebasteltes Welpenspielzeug schneiden

Danach braucht man die Fransen nur noch an den Enden zu verknoten und fertig ist ein tolles Welpenspielzeug, das sich sehr gut zum werfen usw...eignet. Der Welpe kann an den Fransen oder dem Ball nach Herzenlust herumkauen und man braucht keine Angst zu haben, dass er sich dabei verletzt. Natürlich sollte man das Hundkind nicht unbeaufsichtigt damit spielen lassen, denn schließlich weiß man ja, was ihm so einfällt.

Selbgebasteltes Welpenspielzeug - Ball im Strumpf mit Fransen

Noch ein Tipp von mir!

Den Welpen immer nur ein oder zwei Hundespielsachen zur Verfügung stellen, denn wenn zu viel Spielzeug herum liegt dann ist es nicht mehr interessant. Ich verstecke immer einige Spielsachen und hole sie erst dann nach und nach wieder hervor, wenn ich merke, dass es Amy langweilig wird, so ist es auch wieder interessant.

Übrigens ist dieses Spielzeug durchaus auch für Katzen geeignet. Probiert es doch einfach einmal aus und bastelt so etwas für eure Stubentiger. ;)

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln! :)
 

8 Kommentare:

  1. Wow was man aus einem Ball und einer Socke alles machen kann....
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest mit der Familie und Freunden,
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. oh wie süß ;-) Und kostengünstig noch dazu! Ich wünsche dir und Deiner Familie und Amy ein schönes Osterfest ;-) LG

    AntwortenLöschen
  3. hahahaha, das ist ja witzig und hier lagern gefühlte 1000 einzelne Socken... Danke für den Tip liebe Gabi♥

    AntwortenLöschen
  4. hihi, sehr tolle Idee und total praktisch für so ein Hündchen wie Amy. Außerdem sehr praktisch, für die Hausfrau.

    Wünsch dir schöne Ostern.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, so haben die einzelnen Kniestrümpfe wenigstens auch noch einen Nutzen. ;)

      Löschen
  5. Toll, man kann echt aus einfachsten Dingen schönes zaubern!!

    AntwortenLöschen
  6. grins na das ist ja mal eine klasse Idee;)

    AntwortenLöschen
  7. Woha, danke für den tollen Tipp! Die Nachbarn bei den Schwiegis haben sich letzte Woche einen 8 Wochen alten, weißen Schäferwelpen nach Hause geholt. Die kleine Luna hätte sicher viel Spaß mit so einem Spielzeug! Muss man ja nicht immer alles gleich kaufen...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...