Mittwoch, 3. Dezember 2014

Helfen mit Herz - Die help!community

Gerade in der Vorweihnachtszeit sollte sich jeder ein Herz fassen und auch einmal an hilfsbedürftige Menschen denken. Heute möchte ich euch deshalb eine neue Plattform für junge Helfer vorstellen. Wer sich sozial engagieren möchte, kann dies hier tun. Wirkt man bereits bei einem Projekt mit oder sucht dazu noch Helfer ist man bei der help!community genau richtig.

Bildquelle: http://www.help-community.de/



Ein deutschlandweites Helfernetzwerk aufzubauen ist das Ziel!

Bildquelle: http://www.help-community.de/

Wenn ihr euch ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche engagieren wollt, dann braucht ihr in der help!community nur auf den Button  "Mitmachen" zu klicken und sofort werden die Projekte in eurer Region angezeigt. Falls ihr euch  bereits für ein bestimmtes Projekt einsetzen solltet und Hilfe für eine Organisation benötigt und dafür noch Helfer sucht, könnt dir dort auch selbst ein Projekt starten.


Bildquelle: http://www.help-community.de/

Dazu klickt man einfach auf "Projekt eintragen" und beschreibt das  Projekt und welche Unterstützung man dazu benötigt. Die help!community überprüft das Vorhaben und veröffentlicht das neue Projekt im Anschluss. Der Sinn ist, dass möglichst viele Leute davon erfahren und sich angesprochen fühlen. Diese Leute können dann Kontakt aufnehmen um zu helfen.
Hier kann jeder mitmachen. Egal ob man gemeinsam mit der Schulklasse, einer Gruppe, einem Verein oder ganz alleine dafür einsetzt. Mit jedem Projekt hilft man, dass es anderen Leuten besser geht. 
Als Gründer der help!community spendet bofrost* für jedes vorgestellte Projekt zehn Euro an die Kinderhilfsorganisation "Ein Herz für Kinder e.V." bei dem in den letzten Jahren,  bereits 5 Millionen Euro an die Kinderhilfsorganisation gespendet wurden. bofrost* möchte mit der help!community zeigen, dass Hilfe auch ohne Geld möglich ist und dazu viele junge Menschen gewinnen die sich für hilfsbedürftige Menschen einzusetzen. 
Ich selber habe mich natürlich auch schon informiert und geschaut, wo noch Hilfe bei uns Vorort benötigt wird. Dabei habe ich ein Projekt entdeckt , das sich "Vorweihnacht der guten Herzen" nennt und für "Familien in Not" jedes Jahr aufs neue organisiert wird. Ich denke da ist man um jede Hilfe froh.

Ich hoffe ihr schaut euch das einmal genauer an und macht mit. Das folgendende Video zeigt  euch, wie das mitmachen in der help!community funktioniert:





 hallimash und Blogger helfen


4 Kommentare:

  1. Das schaue ich mir sogar sehr gerne an, davon gehört habe ich bisher noch nie...

    AntwortenLöschen
  2. Das schau ich mir mal genauer an....LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Gabi, das muss ich mir auch noch einmal ganz in ruhe anschauen.
    Ich wünsche dir und deiner Fam. einen schönen 2.Advent
    GLG Diana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...