Dienstag, 7. Juli 2015

BARFEN mit proCani Fleisch pur

Pferdefleisch pur von proCani im Test
ANZEIGE

Über Zooplus bekam ich die Möglichkeit, dass
BARF- Pferdefleisch pur von proCani mit meiner Boxerhündin Amy zu testen! Da sie eine Allergie hat, habe ich diese Sorte Fleischgewählt.





Das proCani BARF- Pferdefleisch pur ist ideal für Hunde mit geringem Energiebedarf und Intoleranzen oder bei einer Diät. Es ist cholesterin - und fettarm. Der Fettanteil liegt bei unter 5%. Pferdefleisch ist außerdem reich an ungesättigten Fettsäuren und wichtigen Nährstoffen.  Das proCani Fleisch pur wird in Deutschland hergestellt. Gerade für Hunde, die auf die herkömmlichen Eiweißquellen mit Unverträglichkeiten oder Allergien reagieren, ist Pferd eine sehr gute Alternative, da es sich auch durch seine gute Verträglichkeit auszeichnet. Der erhöhter Eisen- und Kalziumgehalt fördert starke Knochen und Muskeln und es wird vom Hund  sehr gerne gefressen. Das Fleisch ist ohne jegliche Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe.

proCani Pferd pur

proCani Pferd pur

proCani Fleisch ist in verschiedenen Sorten erhältlich. Als Pferd, Mixpakete aber auch Rind, Lamm, Fisch, Geflügel und Wild & Co sind erhältlich. Bei BARF ist der Transport und die Verpackung sehr wichtig. Bei ProCani lagern die Produkte in einem Tiefkühlhaus bei -24 Grad und werden in einer Kommissionierungshalle bei 0 Grad verpackt. Die verpackte Ware kommt dann sofort wieder zurück in das Tiefkühlhaus und wird erst zum Versand in den Container verladen damit ein Höchstmaß an Qualität und Frische Gewährleistet wird. Das Fleisch wird ganzjährlich mit Trockeneis, was eine Temperatur von -78 Grad hat versendet. Empfohlen wird ein langsames Auftauen bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank. Einmal aufgetaut kann das Fleisch dann 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei -18° C ist es mindestens 12 Monate haltbar. Das Fleisch ist in 400g und 1000g Beuteln erhältlich. Ausgewachsene Hunde benötigen ca. 3% vom Körpergewicht pro Tag. Senioren oder übergewichtige Hunde ca. 2% vom Körpergewicht pro Tag. Die Tagesration sollte nach Möglichkeit auf zwei Mahlzeiten aufgeteilt werden. Die Angaben dienen aber lediglich als Empfehlungen und sind natürlich abhängig vom Alter des Hundes, von derRasse, der Aktivität und dem sozialem Umfeld.



Amy bekommt im Moment das Pferdefleisch, gemischt mit Gemüse und Obst, Hirse, Amarant, Qinoa oder Buchweizen, einen Teeflöffel Öl und Chlorellaalgen.

proCani Pferd pur mit Gemüse, Obst, Quinoa und Öl

 Machmal backe ich für Amy auch Leckerlis, die sich aus Pferdefleisch, Kartoffeln oder Süßkartoffeln etwas Öl und einer kleinen Prise Salz zusammensetzen. Daraus forme ich kleine Plätzchen die ich dann im Backofen ( Heißluft/Grill) ca. 10 Munten auf ca. 200 Grad backe.

proCani Pferd - Fleischteig für Leckerlis

Mit proCani Pferd pur Leckerlis backen

Wir waren mit der Lieferung und Verpackung sowie auch mit dem Fleisch sehr zurfieden. Das Fleisch war mir für Amy fast etwas zu stark gewolft, also etwas zu fein von der Konsistenz her und ich würde mir wünschen, dass in Zukunft evtl. das Pferdefleisch auch in Fleischstücken angeboten wird, damit man es sich aussuchen kann. Das proCani Fleisch kann auch an Katzen verfüttert werden und falls ihr Interesse habt und euch noch etwas genauer über alle Fleischsorten die angeboten werden informieren wollt, dann schaut einfach bei Zooplus vorbei.
 
 PR/Werbung

2 Kommentare:

  1. Da wir ja selber Pferde haben , würde ich unserem Teddy das nicht füttern
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auvh gebarft mit unseren Hunden. Finde ich toll von Dir. Amy schmeckt es sicher super! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...