Dienstag, 9. Juli 2013

Aminosaeuren sind wichtig für den Koerper

Leider musste meine Mama vor kurzem erst an der Schulter operiert werden. Der Auslöser ihres Leidens ist Arthrose, die sie schon jahrelang hat. An ihrer Schulter hatte sich deshalb der Knochen verändert und führte so zu starken Schmerzen, sodass eine OP unumgänglich geworden ist

Zum Glück geht es ihr schon wieder gut, die Narbe ist schon schön verheilt und den Arm und ihre Schulter kann sie mittlerweile dank Krankengymnastik, usw. dementsprechend gut bewegen.

Aminsäuren helfen bei Arthrose

Jetzt habe ich gelesen, dass Arthrose, zu einem Verschleiß vom Gelenkknorpel und zu einer schmerzhaften Schädigung der Gelenke führt. Bewegung ist hier sehr wichtig weil viele Gelenknährstoffe, die in der Gelenkflüssigkeit vorhanden sind, so in den Gelenkknorpel eingearbeitet werden. Außerdem wird die Einnahme von Glucosamin und Chondroitin empfohlen, um dem Gelenkknorpel die notwendigen Bausteine zu liefern. Um den Knorpel effektiv aufzubauen sind aber auch die zwei sehr schwefelhaltigen Aminosäuren, L-Methionin und L-Cystein wichtig, sowie Spurenelemente wie Mangan. Werden diese Stoffe miteinander kombiniert, werden sie vermehrt über die Gelenkflüssigkeit in die Gelenkknorpel eingebaut und Arthrose könnte so bei vielen Menschen gestoppt und effektiv gelindert werden.

Fitnessgerät

Was sind Aminosäuren wo wozu sind sie gut?

Unser Körpers besteht zu einfünftel aus Aminosäuren und Proteinen. Haut Knochen und Muskeln, sind besonders  proteinhaltig. Aminosäuren sind dabei für das Wachstum, aber auch für die Erneuerung des Gewebes zuständig. Weist der Körper einen Proteinmangel auf, zeigt er dies mit einem schlechten Wachstum der Finger- und Fussnägeln, der Haut und den Haaren sowie schlechter Wundheilung an. Wissenswertes dazu findet ihr auch unter www.aminosäure.org.

Es gibt weit über 200 Aminosäuren, wovon meist aber von den 22 proteinogenen Aminosäuren gesprochen wird, die dazu fähig sind, Protein und Körpergewebe zu bilden. Diese 22 Aminosäuren finden große Anwendungen in der Medizin sowie im Sport wie beispielsweise beim Bodybuilding und können dabei die Gesundheit ins Gleichgewicht bringen. Beim Bodybuilding kann der natürliche Muskelaufbau durch die Einnahme spezieller Nahrungsergänzungsmittel unterstützt werden, wie bereits mehrfach nachgewiesen wurde. Da die Muskeln überwiegend aus Eiweißen bestehen sind hier Aminosäuren von großer Bedeutung. Taurin und Leucin werden für den einen kontinuierlichen Muskelmasseausbau benötigt und können auch gleichzeitig den Abbau verhindern.
L-Arginin auch bekannt unter “Arginin”, zählt zu den semiessentiellen Aminosäuren und kann sowohl vom Körper selber gebildet als auch über die Nahrung aufgenommen werden. Arginin sorgt  für flexible Gefäße und eine gesunde Herz-Kreislauffunktion. Studien und Info zu Arginin kann man hier nachlesen.

6 Kommentare:

  1. ich möchte mich bei dir wegen diesen Artikel, recht herzlichst bedanken. ich sitze zu 90% wegen chronischen Schmeren und Arthrose im rollstuhl, dein Artikel hat mir sehr viel gebracht, ich bin auf Links gewesen und habe festgestellt, das uriger weise viele der Lebensmittel zu meinen Lieblingen gehören, aber nicht zu denen meiner Familie. In zukunft werde ich sie öfters auf den Tisch bringen. danke Barbara-galaxia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, gern geschehen und gute Besserung!!! :)

      Löschen
  2. Aminosäuren sind ein wichtiger Bestandteil den viele Vergessen Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich weiß das aber auch erst, seitem ich mich da ein bisschen eingelesen habe.

      Löschen
  3. .Und Sorry habe Baustelle zuhause komme zu nix Weniger Kommis .Gabi weiß das nur wegen meiner arbeit und den Seminaren :( die lange sind

    AntwortenLöschen
  4. Aminosäuren sind die Bausteine des Körpers. Zum Abnehmen sind die auch super. Schützen die Muskeln

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...