Freitag, 12. Juli 2013

Leckeres Faltenbrot fuer den Grillabend

Heute möchte ich euch ein leckeres Faltenbrot vorstellen, das ich diese Tage als Beilage zum Grillen gebacken habe. Es ist wirklich sehr schnell zubereitet und schmeckt sehr gut. Außerdem ist es eine tolle Abwechslung zum Kräuter- oder Knoblauchbaguette, dass sonst bei uns zum Grillfleisch gereicht wird.

Durch die liebe Sandra (Erdbeerchen) bin ich erst auf dieses leckere Brot aufmerksam geworden und habe mich dann getraut es selber einmal zu backen. Anstatt frischer Hefe habe ich aber Trockenhefe verwendet, weil mir diese irgendwie lieber ist.

Hier seht ihr das Ergebnis.

Knoblauch (Kräuterbutter) - Faltenbrot

Faltenbrot



Zutaten:

600g Mehl
300g lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1/2 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Salz
50g Öl

Kräuterbutter ( Belag):

2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1/2 BundPetersilie (ohne Stiele) oder andere Kräuter
120g weiche Butter
1 Teelöffel Salz

Zubereitung:

Alle Teigzutaten zu einem Hefeteig verkneten und auf einem Backblech mit dem Pizzaroller ausrollen.
Für den Belag, den Knoblauch, die Zwiebel und die Petersilie haken oder kurz im Mixer zerkleinern. Danach das Salz zugeben und die Kräuter unter die Butter rühren.
Die Teigplatte mit der Kräuterbutter bestreichen und in ca. 5cm breite Streifen schneiden. Die Streifen in Falten, wie eine Ziehharmonika legen und in eine gefettete Springform stellen. Unter die Springform unbedingt Alufolie oder Backpapier legen und auf ein Backblech stellen, denn es könnte etwas Fett auslaufen. Das Ganze ca. 15 Minuten gehen lassen und dann in den auf  200° vorgeheiztem Backofen schieben und ca. 25-30 Minuten backen.

Am Besten schmeckt das Brot, wenn es noch lauwarm serviert wird.

Gutes Gelingen! ;)



15 Kommentare:

  1. Ja das ist ähnlich wie mein Kräuterbrot, nur etwas anders :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh das muß ich mir auch mal ansehen bei dir ;)

      Löschen
  2. Rezept gespeichert schönes Wochenende lg Margit.......Hast du schon deein Messer Gewinn :( Ich nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Messer-Gewinn?, ich steh gerade auf dem Schlauch?

      Löschen
  3. hmm des klingt eccht gut,passt bestimmt auch super zu salaten,werde ich bestimmt auch mal ausprobieren;)

    AntwortenLöschen
  4. Seit einem Jahr etwa backen wir dieses Brot auch regelmässig. Es ist eine Augenweide und soo lecker!! http://www.farfalla-design.blogspot.de/2012/06/in-den-topf-geschaut-knoblauch.html
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. hmmm das klingt lecker und sieht so auch gut aus. :)

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt lecker. Das muss ich mir für den nächsten Grillabend gleich vormerken. Wenn ich dazu komme backe ich nämlich immer selbt ein Brot dazu und das kannte ich noch gar nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, vielen Dank für deine Vorstellung :)
    Schönes Foto!

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage danke für den Tipp ;)

      Löschen
  8. Ich hoffe das Gegrillte war lecker, das Brot sieht jedenfalls gut aus! LG Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brot war dieses Mal leckerer als das Fleisch und die Würstl. ;)

      Löschen
  9. Cool!! Sieht dermaßen lecker aus, dass ich es beim nächsten grillen auch mal auf den Tisch zaubern will!!!

    AntwortenLöschen
  10. Lecker ! Rezept habe Ich mir direkt gespeichert, Danke.

    AntwortenLöschen
  11. Leckere Rezepte und gute Mixer könnt ihr auch auf http://www.bester-mixer.de/vitamix-alternativen/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...