Sonntag, 7. April 2013

Highlights of the Week - Bilder aus vergangenen Tagen 7

Schon lange habe ich mich nicht mehr so auf die Highlights gefreut wie heute. Neulich war ich nämlich bei meiner Mama und wie schon so oft haben wir auch dieses Mal wieder einmal in alten Fotoalben gestöbert und dabei sind mir ein paar tolle Raritäten in die Hände gefallen
Es handelt sich um wunderschöne alte Aufnahmen die ich unbedingt mit nach Hause nehmen mußte, um sie einzuscannen und euch heute presentieren zu können.
Das Wetter ist leider ja immer noch nicht richtig frühlingshaft und so habe ich das gestern also in Angriff genommen.
Dieses Mal möchte ich euch nämlich keine Fotos von mir zeigen, sondern ganz besondere Aufnahmen, nämlich uralte Forgrafien meiner Urgroßeltern, meiner Oma Paula und deren Geschwitster.
Ich weiß das noch weitere alte Alben existieren, die aber meine Cousine aufbewahrt, ich aber hoffe euch auch draus noch irgendwann ein paar Bilder zeigen zu können, z.B. als meine Oma noch ein Baby war.

Beim ersten Bild handelt es sich um das Hochzeitsfoto meiner Urgroßeltern, Paul und Gisela Prause. Man beachte den tollen Bart meines Uropas und den wunderschönen Schleier mit der langen Schleppe meiner Uroma.

Hochzeitsfoto - Urgroßeltern Paul und Gisela Prause

Auf dem nächsten Foto waren die beiden jungvermählten erneut beim Fotographen. So wie es aussieht wurde leider Kaffee oder ein ähnliches Getränk über das Bild geschüttet und so habe ich versucht dies ein wenig wegzuretuschieren, die übrig gebliebenen Flecken auf meines Urgroßvaters Hose müßt ihr euch einfach auch noch wegdenken. ;)

Alte Fotografie - Paul und Gisa Prause


Der Vater meines Urgroßopas Paul war Uhrmacher wie auf der Fotografie unschwer zu erkennen ist und er hatte seine Uhrmacherwerkstatt in Regensburg. Mein Uropa hatte ein Taxiunternehmen.
Ich finde dieses Foto echt klasse.

Alte Aufnahme - Uhrmacherwekstatt in Regensburg


Beim letzten Bild handelt es sich um ein traditionelles Familienfoto.
(Von links nach rechts) Das erste Kind auf dem Foto war das zweitjüngste Mädchen der Familie Prause, Juliane genannt "Jula", als nächstes sitzend meine Uroma genannt Gisa und an deren Schoß gelehnt, die jüngste Tochter, meine Oma Paula, hinter ihr mit verschrenkten Armen steht ihr Bruder Max, der leider im Krieg gefallen ist, daneben Schwester Luise genannt "Luisi" die auf dem Schoß meines Uropas sitzt und als letzte im Bunde, die älteste Schwester meiner Oma, Johanna genannt "Hansi".

Altes Familienfoto - Fam. Prause

Wie ihr ja wisst bin ich Fan solcher alten Fotografien und ich könnte stundenlang damit verbringen die alten Bilder anzuschauen.
Vielleicht schaffe ich es bald wieder hier auf meinem Blog noch mehr dieser schönen alten Fotos zu zeigen, denn auch von meinen Großeltern und meinen Eltern gibt es viele alte Alben und ich denke da sind noch einige schöne und sehenswerte Aufnahmen dabei. Laßt euch überraschen!

Habt ihr euch noch irgendo uralte Fotolalben versteckt? Wenn ja, dann zeigt doch auch einmal ein paar schöne "Bilder aus vergangen Tagen", ich würde mich freuen.

Jetzt besuche ich noch meine Bloggerdamen, Leane und Sandra.
Bei uns wird später im Kriese meiner Liebsten noch gemütlich Kaffee getrunken und euch wünsche ich wie immer einen tollen Restsonntag.

23 Kommentare:

  1. Ich finde solche alten Bilder wunderschön, sie sagen viel mehr aus als heutztage all die bunten. LG Romy - besuch meinen Blog doch auch mal wieder

    AntwortenLöschen
  2. ich mag gerne Bilder in diesen serpia Tönen irgentwie strahlen die viel mehr atmosphäre aus als die normalen 0815 Bilder,wünsch dir noch einen angenehmen Sonntag;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass alte Aufnahmen teilweise viel schöner sind.

      Löschen
  3. So alte Bilder sind wirklich toll. Man sollte diese auch wirklich gut aufheben. Das sind Erinnerungen die man nie verlieren darf.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist richtig und ich würde mich von den alten Fotoalben niemals trennen können ;)

      Löschen
  4. Antworten
    1. Das freut mich weil sie dir auch gefallen Yvonne ;)

      Löschen
  5. Ich mag auch solche alten Fotos leider hat mein Opa Bilder aussortiert und dummer weise die falschen weg geworfen .-( da könnte ich heute noch weinen.
    LG zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh so etwas ist sehr ärgerlich :/

      Löschen
  6. Jaaa, so alte Fotos sind immer klasse!
    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob meine Eltern noch so alte Fotos haben. Aber ich denke ja eigentlich schon...

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wirds aber Zeit mal deine Eltern zu fragen und gegebenfalls die schönen Fotos anzuschauen ;)

      Löschen
  7. Oh tolle Bilder ;-) Wunderschöne Aufnahmen. In welcher Straße war denn das Uhrmacher-Geschäft? Denn ich komm aus dieser Stadt ;-)
    Wir haben auch viele alte Bilder zu Hause. Nur ziemlich ungeordnet. Ich habe aber sehr lange keine alten Bilder angeschaut.

    Viel Spass weiter in alten Bildern stöbern,

    LG Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhiii das ist ja interessant. leider weiß ich den Namen der Straße nicht. Ich frage aber einmal meine Mama, aber ich denke da sie damals noch gar nicht auf der Welt war als das Geschäft noch existierte wird auch sie den Namen nicht wissen. Aber vielleicht weiß sie ja das Stadtviertel oder so? ;)

      Löschen
  8. So alte Bilder existieren in unserer Familie leider nicht mehr, es gibt nur noch ein paar Aufnahmen von meiner Oma... Aber ich finde es toll, dass bei euch solche Schätze aufbewahrt wurden!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch sehr, dass noch so viele Bilder existieren :)

      Löschen
  9. Ich finde solche Bilder wunderschön,
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  10. Huhu ich finde diese Bilder immer interessant :-)
    Wünsch dir nen schönen Start in die neue Woche :-)
    gglg Leane

    AntwortenLöschen
  11. Die Fotos sehen immer soooo toll aus.. sowas gibts bei uns in der Familie so gar nicht -.- zumindest nicht dass ich wüsste...

    AntwortenLöschen
  12. mir geht es auch so! Ich könnte Stunden mit solchen Bilder verbringen! Ich versuche soviel wie möglich aufzuschreiben, wenn mir mein Opa etwas erzählt. Sonst weiß es mal später niemand mehr! Und die Kleider und die Gesten auf den bildern machen schon viel her...so toll!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ärgere mich heute sehr darüber weil mein Opa mir auch immer so schöne Geschichten erzählt hatte, die ich heute leider alle gar nicht mehr weiß. Das mit dem Aufschreiben ist aber eine gut Idee!

      Löschen
  13. Toll, toll, toll! Selbst von wildfremden Personen finde ich es total interessant. Wahnsinn, was es damals schon für gute Fotos gab! Ich liebe auch die uralt-Bilder meiner Oma. Wenn ich meiner Tochter (fast 5) etwas zeige und dazu erzähle, kann sie es immer nicht fassen, dass das ihre Uroma ist, bzw. der kleine Bengel auf dem Foto ihr Opa ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich interessiere mich auch für alte Fotos von fremdem Leuten und finde es sehr spannend diese zu betrachten ;).Ja ich konnte es als Kind auch immer nicht glauben, wenn ich Fotos von Oma oder Opa als Baby sah :D...

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...