Mittwoch, 12. Juni 2013

Kartoffelgulasch - schnell zubereitet aber lecker

Heute möchte ich euch ein uraltes Rezept, von einer alten Tante, die aus Böhmen stammte vorstellen. Das Gericht hat sie mir, als ich noch ein Kind war, sehr oft gekocht, denn neben ihren leckeren Zwetschgen/Aprikosenknödeln, Reisfleisch, Kotellets mit Dillsoße und vielem mehr, war dieses schmackhafte Kartoffelgulasch eines meiner absoluten Leibspeisen.

So hatte ich sie einmal darum gebeten mir ihre besten Rezepte aufzuschreiben und habe von ihr ein Kochheft  in altdeutscher Schrift bekommen, wo alle meine Lieblingsrezepte enthalten sind.
Auf dem Foto könnt ihr einen Ausschnitt des Heftes sehen mit dem Kartoffelgulasch-Rezept. Hier kommt nun eine leichte Abwandlung, so wie ich das Gericht immer koche.

Rezeptheft in altdeutscher Schrift


Kartoffelgulasch


Kartoffelgulasch

Zutaten:

4 mittelgroße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
6-8 Karoffeln
etwas Fett
ca. 3-4 Teelöffel Edelsüßpaprika
etwas gemahlenen Kümmel
ca. 1/2 Liter Suppenbrühe
Salz und Pfeffer
etwas Chillipulver
1/2 Ring Leoner (Fleischwurst) oder Kochsalami
1 Schuß Milch

Zubereitung Kartoffelgulasch

Zubereitung:

Das Fett erhitzen und die Zwiebeln darin gut andünsten und die gepresste Knoblauchzehe dazugeben. Salzen, Pfeffern, Kümmel und das Paprikapulver und etwas Chillipulver sowie die geviertelten Kartoffeln dazugeben und fest umrühren. Mit der Suppenbrühe je nach Bedarf aufgiessen und so lange kochen bis die Kartoffeln weich sind. Alles nochmals abschmecken und wenn es zu trocken ist einen guten Schuß Milch unterrühren, damit das Ganze schön sämig ist.
Zum Schluß in Scheiben geschnitte Wurst  Fleischwurst oder Kochsalami) unterheben und leicht erhitzen. Dazu passt sehr gut ein Rote-Beete Salat.

Ich hoffe euch schmeckt es auch so gut wie mir, falls ihr euch dazu enscheiden solltet es nachzukochen. Vielleicht sagt ihr mir Bescheid, ich würde mich darüber freuen.

Hier könnt ihr nochmal mein Rezept vom letzten Monat, Kartoffelpuffer mit Lachs und Spargel nachlesen, falls ihr es noch nicht entdeckt haben solltet.

18 Kommentare:

  1. Klingt interessant...
    Das Kochbuch ist ja klasse, aber schwer zu lesen die Schrift ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es lesen, aber es ist wirklich sehr schwer zu entziffern ;)

      Löschen
  2. ich kenne die Schrift noch von meiner Oma wenn sie mir geschrieben hatte.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde diese alte Schrift wunderschön.

      Löschen
  3. das sieht ja mal wieder lecker aus. yummieee! und alte rezepte sind doch die besten!
    gglg

    AntwortenLöschen
  4. ich hab vorher noch nie was von kartoffelgulasch gehört,klingt aber eccht gut,nur die rote beete werd ich wohl nicht dazu probieren,die mag ich nämlich nicht;)
    beim Kochbuch finde ich die schrift auch echt klasse, lesen kann ich die aber schreiben.... das leider nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus. Die Alten Rezepte von unseren Müttern oder Oma sind sowieso die Besten.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es. Bei Oma und Mama schmeckts halt doch am Besten :)

      Löschen
  6. Hmm klingt lecker , entweder mache ich dein rezept mal oder du lädst mich zum essen ein :-)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lade dich ein und wenn es dir schmeckt, dann kannst es nachkochen ;)

      Löschen
  7. Ohh, meine Uroma hatte beinahe das selbe Schriftbild, das finde ich übrigens sehr schön! :)
    "Alte" Familienrezepte sind doch immernoch die besten. Das Kartoffelgulasch klingt wirklich lecker!
    Wird notiert und ausprobiert, danke fürs teilen. :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die guten alten Rezepte schmecken halt einfach lecker. Ich freue mich, wenn dir das Rezept gefällt und du es selber einmal nachkochen möchtest. ;)

      Löschen
  8. Klingt sehr lecker, vor allem mit scharfer Wurst kann ich mir das sehr gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch das ist eine gute Idee. ;) Wir haben von unserem Lieblingsmetzger öfter eine richtig scharfe Wurst und die werde ich das nächste Mal mit reinschneiden.

      Löschen
  9. Das klingt sehr sehr lecker solche schnellen Essen sind immer am besten.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt lecker und wird auf jeden Fall nachgekocht!

    LG Romy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...