Samstag, 9. November 2013

Spagetti Carbonara - so einfach gehts

Wenn ich Speck im Kühlschrank habe, dann gibt es für mich als echter Spagettifan kein halten mehr. Mit wenigen Zutaten und geringen Zeitaufwand koche ich dann blitzschnell eines meiner Leibspeisen, nämlich Spagetti  Carbonara.


So gab es dieses typisch intalienische Gericht auch diese Woche wieder bei uns. Nudeln habe ich immer im Vorratsraum gelagert und Eier, Käse, Sahne und Speck sind meist auch in unserem Kühlschrank zu finden. Ohne Spagetti kann ich nicht leben. ;) Das habe ich scheinbar von Mama geerbt die Nudeln ebenfalls mehrmals die Woche in alle Varianten kocht. Wer jetzt denkt meine Mama wäre eine Italienerin, den muß ich hier leider enttäuschen. ;)

Aber lange Rede kurzer Sinn. Hier kommt das Rezept, so wie ich es zubereite.

Spagetti Carbonara

 Spagetti Carbonara


Zutaten:

500g Spagetti
200g Schinkenspeck
3-4 Eier
250g Sahne oder Vollmich 3,5% und Sahne mischen
Pfeffer und Cayennepfeffer
1 Stück Parmesankäse frisch gerieben

Speck in der Pfanne anbraten

Nudeln mit Speck


Zubereitung:

Die Nudeln in kochendem Salzwasser  al dente kochen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne den Speck langsam anbraten. In einem Gefäß die Eier verklöppeln und die Sahne (oder das Milch/Sahnegemisch) einrühren und nach belieben gerieben Parmesankäse unterheben.
Die abgetropften Spagetti zum Speck in die Pfanne geben und den Speck unter die Nudeln heben. Das Eier -Sahne- Käse- Gemisch ebenfalls in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze gut vermengen. Alles gut pfeffern. Zum Schluß die Spagetti Carbonara auf vorgewärmten Tellern verteilen und mit frisch gerieben Parmesan bestreuen und servieren.


Spagetti Carbonara mit Parmesan


Dieses Spagettigericht habe ich wieder in meiner neuen Gastroluxpfanne zubereitet, die ich euch neulich hier bereits im Einsatz gezeigt hatte.

Im Shop von Gastrolux findet ihr viele tolle Pfannen und andere Küchenutensilien, mit denen das Kochen ganz einfach geht und vor allem Spaß macht!


17 Kommentare:

  1. Mmmhhh lecker :o) Sieht sehr köstlich aus!!! Das wäre eine Idee für heute Abend - mein Mann ist heute auf Jück, vielleicht sollte ich es direkt mal nachkochen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaaa ich mußte erst mal googeln was auf "Jück" heißt *lol*. Ja mach mal und sag mir dann bescheid ob es dir geschmeckt hat. ;)

      Löschen
  2. Mmmmmh, schaut das aber lecker aus!! Wir essen auch sehr gerne Carbonara :)

    Ganz liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  3. mmh das schaut echt lecker aus ;-) Ich liebe Pasta. LG und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh dann bin ich da nicht alleine mit meiner Liebe zu Pasta! ;)

      Löschen
  4. Sieht lecker aus, allerdings kommt in eine caebonara keine sahne rein. Wenn das italiener lesen, die fanden an zu schimpfen. 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mandylein ist doch Sahne mit drin. :D

      Löschen
  5. Sabber, ich liebe alle Arten von Nudelgerichten *zahntropf* Teller rüberschiebt*hechel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider schon alles verputzt, aber beim nächsten Mal denke ich an dich Manu. ;)

      Löschen
  6. hmmm lecker und dann hast du nix über gelassen? :) Könnte ich aber auch mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Julia, leider wurde alles aufgegessen. ^^

      Löschen
  7. genauso bereite ich unsere Carbonara auch zu!!! :)
    Einfach nur leeeecker und so schnell. Da brauch ich keine Maggi-Tüte!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Sieht so lecker aus. Meistens sind die einfachen Rezepte mit nur wenigen Zutaten die besten.
    lg

    AntwortenLöschen
  9. Lecker! Mit Eiern hab Ich das Rezept noch nicht versucht,nur mit Schmelzkäse und Brühe. Ich habs mit mal gemerkt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gabi,
    ja, deine Vorliebe für Spaghetti carbonara kann ich nachvollziehen :-) ist inzwischen auch eines der Lieblingsgerichte meiner Jungs :-)
    Allerdings halte ich mich bei der Zubereitung an die italienische Vorlage (pro Eigelb ein EL Sahne, wenn überhaupt: http://sannas-hexenkueche.blogspot.de/2012/09/spaghetti-carbonara.html)

    Aber der absolute Geschmackshammer ist kein Schinkenspeck :-) ich habe vor einiger Zeit den richtigen Pancetta (italienischer Schinkenspeck) bekommen und ich schwöre dir...du wirst NIE wieder sagen, das deine bisherige Zubereitung genial lecker war :-) Musst du unbedingt probieren :-) ich habe mir jetzt erstmal einen italienischen Feinkostladen gesucht, wo ich den Pancetta immer holen kann :-)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp Sandra, da schau ich gleich mal bei dir vorbei. ;)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...