Donnerstag, 7. Februar 2013

Mach doch mal Pause - Omas Haselnusskuchen

Meine Mama backt oft ganz unerwartet einen leckeren Kuchen für uns. So brachte mein Sohn gestern nach einem Besuch bei seiner Oma einen ganz leckeren Nusskuchen mit.
Heute hatte ich die Idee, mir einen Stück davon zu gönnen.

Ich habe mir eine gute Tasse schwarzen Tee mit Milch und Kandiszucker gemacht und ein Stückchen vom Nusskuchen abgeschnitten. Dazu noch eine Teelicht angezündet, damit mein Päuschen auch so richtig schön und entspannend wurde ;).


So genoss ich beides, also meinen Tee sowie den Kuchen dazu und dachte mir, ich muß euch dieses leckere Kuchenrezept, das ich selber bereits ausprobiert habe, unbedingt verraten.

 Omas Nusskuchen


Zutaten: 

1/4 Liter Speiseöl
350g Zucker, 
4 Eier
1/4 Liter kochendes Wasser
250g geriebene Haselnüsse
500g Mehl
etwas Bittermandelaroma
1 Päckchen Vanillezucker
Haselnussglasur

Zubereitung:

Das Öl, den Zucker und die Eier schaumig rühren und das kochend heiße Wasser dazugeben. Danach die geriebenen Haselnüsse, das Bittermandelöl und den Vanillezucker einrühren. Zum Schluß das Mehl und Backpulver untermengen.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Napfkuchenform füllen und bei 170° ca. eine Stunde im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen mit Haselnussglaur bestreichen.

Gutes Gelingen :)!!!


11 Kommentare:

  1. Hm lecker Nicht viele Zutaten ideal für mich Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omas Rezepte sind halt doch die Besten ;).

      Löschen
  2. Na da hast du es dir aber gemütlich gemacht :-)


    Danke für das Rezept .

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das muß auch mal sein ;). Bitte gerne Martina!

      Löschen
  3. Lecker, schick mal ein Stückchen her :)

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hab ich Hunger :-) und ich muss doch Abnehmen ....ajajaj
    Sieht lecker aus ...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ein klitzekleines Stückchen geht immer ;)!

      Löschen
  5. oh,der sieht lecker aus =) so eine pause sollte es öfter geben

    AntwortenLöschen
  6. Oha, der ist wirklich sehr lecker aus! Ich habe mir nur bis Ostern ein Süßie-Verzicht auferlegt, so dass ich noch ein bisschen warten muss, um solche Leckereien wieder genießen zu können. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare シ

Copyright by Gabi Fischer. Powered by Blogger.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...